Willkommen Naturfreund*Innen!

Ihr könnt bei uns kostenlos im eigenen Wohnmobil, Bulli oder PKW übernachten. Hierzu stehen Euch gemähte Bereiche entlang unseres Rachel-Carson-Weges auf dem Beobachtungsfeld - direkt am Tannenhof Meißer - zur Verfügung. Ihr campiert inmitten vielfältiger Blühflächen und an einer ganz jungen Streuobstwiese. Was wir sonst so machen, erfahrt Ihr z.B. hier.

In nächster Nähe befindet sich ein wunderschönes Tal, dass zu einem Nachmittagsspaziergang einlädt. Ein Bad im Schweriner See macht aufgrund des Ostufers besonders morgens und mittags Sinn.

Sanitäre Einrichtungen, Frischwasserversorgung, Kiosk und Badespaß im Schweriner See - alles ist auch gut mit dem Fahrrad zu erreichen.

Bitte beachtet unbedingt:

Bitte meldet Euch unbedingt unter 
0173 84 23 783 bzw. 
0152 027 46 654 an!

Hierbei gebt bitte an:

  • wie viele Menschen Ihr seid
  • in welcher Nacht Ihr übernachten wollt.

Wir geben Euch dann ggf. noch weitere aktuelle Informationen.

Anreisen könnt Ihr 24/7 und bleiben für insges. 24 h.

Rauchen und offenes Feuer sind bei uns strengstens untersagt. Zuwiderhandlung wird umgehend zur Anzeige gebracht.

Beachtet insbesondere, dass Euer Motor und Abgassystem nach der Fahrt heiß sein kann und sorgt dafür, dass Ihr nur grünes Gras befahrt. Überfahrt nicht trockenes Gras oder Heu!

Die Richtlinien zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten entsprechend den aktuellen Vorgaben in M-V. Bitte haltet Euch insbesondere an die Abstandsregeln und nutzt Händedesinfektion entsprechend. Bitte befahrt unsere Fläche nur, wenn Ihr Euch laut der aktuellen Corona-Rechtslage in unserer Umgebung aufhalten dürft.

Die Zurverfügungstellung dieser einzigartigen Campingmöglichkeit kostet uns viel Zeit & Kraft. Daher freuen wir uns sehr über ein gutes Wort und eine kleine Spende* direkt in unseren Briefkasten Holunderweg 4.

*Deine Unterstützung betrachten wir als Schenkung im rechtlichen Sinn, für die Du keine Gegenleistung erhältst.

Anfahrt

Bitte gebt in Euer Navi ein:

Holunderweg 4

19069 Seehof OT Hundorf

Das Ziel liegt kurz davor: Wenn Ihr auf dem Holunderweg die erste Häusergruppe hinter Euch gelassen habt, achtet auf das große gelbe Schild "Beobachtungsfeld" auf der linken Seite - das ist Euer Ziel.

Wer nicht im Auto übernachtet, stellt dieses bitte auf dem Parkplatz des Tannenhof Meißer ab. Somit ist Eure Sicht nicht durch das Blech getrübt.

Haltet stets alle Einfahrten und den Rachel-Carson-Weg frei.

Trinkwasser und Elektroenergie stehen nicht zur Verfügung. Bitte nutzt die ggf. kostenpflichtigen Angebote in der Umgebung.

Im Notfall fragt bitte.

Für Toilettengänge nutzt Ihr bitte die Toilette Eures Wohnmobils. Alternativ stellen wir Euch gerne einen Spaten bereit. Bitte deckt alles - insbesondere auch das Toilettenpapier - wieder gut mit Erde ab. Stecht am Besten einen Rasensoden aus, mit dem Ihr Eurer Geschäft abschließend krönt.

Wichtig: Alle sonstigen Hygieneartikel gehören in den Hausmüll. Wir sind sehr froh über unseren bislang nicht plastikkontaminierten Boden und wollen diesen Zustand erhalten.

Der Schweriner See ist nahe! Die öffentliche Badestelle Hundorf ist fußläufig in 20 min erreichbar, zur öffentlichen Badestelle mit Stegen in Seehof lauft Ihr ca. eine halbe Stunde.

Die nächste größere EK-Möglichkeit ist der Netto in Lübstorf.

Wir liegen nahe des Radfernwegs Hamburg-Rügen und sind somit sehr gut mit dem Radl erreichbar.  Zu Fuß seid Ihr in 15 min an der Haltestelle der Stadtbuslinie 8, die Euch nach Schwerin bringt.

Der Bahnhof Lübstorf ist der nächstgelegene Bahnanschluss. Werft unbedingt einen Blick auf die Open Camping Map, sodass Ihr uns gut findet und auch auf dem richtigen Grundstück campiert.

Campen mit dem Camper: Ökobilanz

Der Urlaub mit dem eigenen Campingfahrzeug muss nicht unbedingt umwelt- bzw. klimaschonend sein: Die geringen Emissionen am Ferienort werden durch u.U. sehr hohe Emissionen der An- und Abreise kompensiert. Der Artikel "Der Natur entgegen" der Zeitschrift Biorama geht dem Für und Wieder von Campingurlauben über weite Distanzen auf die Spur.